x
— Gebäudeensemble
— Gebäudeensemble
— Urbanes Foyer

A.01 BUSINESS CENTER

Business Center am Zentralbahnhof

Das architektonische Tor zum Hauptbahnhof Wien. Drei eigenständige, in sich differenzierte Baukörper spannen ein zusammenhängendes räumliches Dreieck auf. Eine markante dreidimensionale Skulptur entsteht, die als Landmark dem gesamten Areal eine neue Identität verleiht. Die einzelnen Baukörper markieren die Ecken, unterschiedlich in Höhe und Gestalt. Die Hochpunkte sind so gesetzt, dass Sie dem Duktus des Qartier Belvederes folgen. Jeder Baukörper hat seine eigene Adresse, Zugänge vom Hof und von der Straße.Die geknickten Fassaden, Abschrägungen und Aufspaltungen lassen die Volumina elegant und leicht erscheinen. Die Fugen der Baukörper spannen einen zentral gelegenen urbanen Platz auf, der durch die platzbestimmenden Bauvolumetrien geprägt ist und die im Erdgeschoss kreuzenden Wegeführungen die verschiedenen Nutzungen miteinander verbindet.

ADRESSE:
A – 1110 Wien

AUFTRAGGEBER:
Signa Development

PLANUNG:
Freimüller Söllinger Architektur
mit Holzer Kobler Architekturen

PROJEKTPARTNER:

B+G Ingeneure
Bollinger und Grohmann GmbH
Bollinger Grohmann Schneider Ziviltechniker GmbH
Pk Partner Hotel Specialist GmbH
Hager Partner
TB ZFG-Projekt GmbH
Verkehrsplanung Käfer GmbH


weitere Projekte Arbeiten & Gewerbe

STADION CENTER