x
— Erdberger Lände - Ansicht - Foto a.ehrenreich © Freimüller Söllinger Architektur 2020
— Erdberger Lände - hofseitige Ansicht - Foto a.ehrenreich © Freimüller Söllinger Architektur 2020
— Erdberger Lände - Treppenskulptur mit Lichtaugen - Foto a.ehrenreich © Freimüller Söllinger Architektur 2020
— Im Hof
— Am Wehleweg
— Treppenhaus
— Erdberger Lände - hofseitige Ansicht - Foto a.ehrenreich © Freimüller Söllinger Architektur 2020
— Erdberger Lände - Treppenskulptur - Foto a.ehrenreich © Freimüller Söllinger Architektur 2020
— Erdberger Lände - Stiege Untersicht - Foto a.ehrenreich © Freimüller Söllinger Architektur 2020
— Erdberger Lände - Stiege Untersicht - Foto a.ehrenreich © Freimüller Söllinger Architektur 2020
— Erdberger Lände - Treppenskulptur mit Lichtaugen - Foto a.ehrenreich © Freimüller Söllinger Architektur 2020
— Erdberger Lände - Stiegenhaus - Foto a.ehrenreich © Freimüller Söllinger Architektur 2020
— Erdberger Lände - Foto a.ehrenreich © Freimüller Söllinger Architektur 2020
— Erdberger Lände - Foto a.ehrenreich © Freimüller Söllinger Architektur 2020
— Erdberger Lände - Foto a.ehrenreich © Freimüller Söllinger Architektur 2020
— Erdberger Lände - Stiegenhaus - Foto a.ehrenreich © Freimüller Söllinger Architektur 2020
— Erdberger Lände - Stiegenhaus - Foto a.ehrenreich © Freimüller Söllinger Architektur 2020
— Erdberger Lände - Foto a.ehrenreich © Freimüller Söllinger Architektur 2020
— Erdberger Lände - Foto a.ehrenreich © Freimüller Söllinger Architektur 2020
— Erdberger Lände - Foto a.ehrenreich © Freimüller Söllinger Architektur 2020
— Erdberger Lände - Innenraum - Foto a.ehrenreich © Freimüller Söllinger Architektur 2019
— Erdberger Lände - Wohnküche - Foto a.ehrenreich © Freimüller Söllinger Architektur 2019
— Erdberger Lände - Wohnküche mit Balkon - Foto a.ehrenreich © Freimüller Söllinger Architektur 2019

1502 ERDBERGER LÄNDE WEHLEWEG

Wohnen im Park

ADRESSE:
A – 1030 Wien, Erdberger Lände / Wehleweg 5

AUFTRAGGEBER:
Premium, ARE

PROJEKTPARTNER:
Freiraum: Lindle + Bukor

ZEIT:
Planungsbeginn: 2016
Bau: 2017-2019

PROJEKTDATEN:
Grundstücksgröße: 3.000 m²
Bruttogeschoßfläche oi: 9.000m2
Nutzung: 98 freifinanzierte Wohnungen

MITARBEITER:
DI Michael Eder, Dominik Fellinghauer, Maria Walter, Florian Jürke, DI Stephanie Klocke

AUSZEICHNUNGEN:
Klimaaktivpreis

> PDF

Dem Areal der ehemaligen Postbusgarage in Erdberg liegt das städtebauliche Leitbild Erdberger Lände 36-38 zugrunde. Der Bauplatz 5 zeichnet sich durch seine ruhige Lage, den sich bietenden Weitblick und die großen Freiräume zur angrenzenden Bebauung aus. Der Eckbaukörper wird über einen kleinen Platz mit Sitzbänken, Fahrradständern und Bauminseln erschlossen. Über das Stiegenhaus und die umlaufenden Wege gelangt man in den Innenhof. Die innere Erschließung erfolgt über eine Treppenskulptur mit Lichtaugen. Dieses stimmungsvolle Raumentree ist das Herzstück des Baukörpers: Es schafft Identität und fördert die Kommunikation der Bewohner.
Das äußere Erscheinungsbild wird durch die Gliederung des Baukörpers in Sockelzone, Mittelzone und Dachgeschosse geprägt. Eine Vielfalt an Wohnungstypologien wird in diesen Zonen angeboten: Im zweigeschossigen Sockel befinden sich Maisonetten mit Eigengärten. Unterschiedlich große Wohnungen für Singles, Paare und Familien in den Obergeschossen prägen mit ihren rhythmisch gesetzten Balkonen das Fassadenbild der mittleren Zone. In den Dachgeschoßen befinden sich die Terrassenwohnungen, bei denen das Innen und Außen anhand großzügiger Verglasungen verbunden werden.
Die farbigen Untersichten der Balkone und der Stiege erzeugen eine wohnliche Atmosphäre und geben dem Wohnbau eine Identität, die sich sowohl nach außen artikuliert als auch im Innern des Gebäudes spürbar ist.


weitere Projekte freifinanzierter Wohnbau

1509 SEEPARKQUARTIER BAUPLATZ J12