x
— Arsenal Telekom Austria Lageplan @FSA 2006
— Telekom Austria @FSA 2006
— Telekom Austria: Grundrisse @FSA 2006
— Telekom Austria von FSA @ beyer 2006
— Telekom Austria: Schnitte @FSA 2006
— Telekom Austria von FSA@beyer
— Telekom Austria von FSA@beyer 2006
— Telekom Austria von FSA@beyer 2006

602 ARSENAL TECHNOLOGIEZENTRUM

TELEKOM AUSTRIA

Um das Objekt 22 in den Neubau gänzlich einbinden zu können, wird dieser an beiden Schmalseiten mit Neubauten verlängert. Beide Enden haben Signalwirkung, im Südwesten als Vorankündigung der Firma Telekom und im Südwesten als Eingangsportal in das Technologiezentrum. Die Auskragung und Überragung des Neubaues ermöglicht die Durchgängigkeit des historischen Arsenalgebäudes und des markanten Grünzuges. Der Wunsch der Durchgängigkeit der bestehenden Struktur definiert die Form und Kubatur des Neubaues und macht diesen einzigartig in Kombination mit Grünzug und Objekt 6.

AUFTRAGGEBER:
Arsenal Immobilien Development GmbH

VERFASSER
Freimüller Söllinger Architektur ZT GmbH

PROJEKTPARTNER
Statik: Aste
Freiraum: Detzlhofer
Verkehr: Rosinak

ZEIT
Geladener baukünstlerischer Architekten– Wettbewerb 2006

DATEN
Büroarbeitsplätze für 1.000 Personen

 

 


weitere Projekte Arbeiten & Gewerbe

1509 Seestadt Aspern Seeparkquartier Baufeld J12
A.01 BUSINESS CENTER
501 STADION CENTER