„Des Dorfes städtische Kleider“ – unser Projekt Florasdorf im STANDARD

„Wie auch schon in der ersten Bauphase richtet sich der Fokus auch diesmal wieder auf flexibel nutzbare Geschoß- und Maisonettewohnungen, die sich dank getrennter Zugänge für Wohnen und Arbeiten, für Einliegerwohnungen oder für Intergenerationenwohnen eignen – beispielsweise wenn die Pubertierenden rebellieren und etwas Distanz zu den Eltern benötigen oder wenn in der letzten Lebensphase Oma oder Opa zur Pflege wieder zu ihren Lieben ziehen. Auf diese Weise kann die Wohnung jederzeit auf wechselnde Bedürfnisse reagieren..“

aus dem Artikel von Wojciech Czaja in Der Standard Wohnen Oktober 2019

zum Projekt

zum Artikel